Dürkopp

Die Dürkopp habe ich mit Walter in Lage/ Lemgo von der Tochter des Erstbesitzers gekauft. Der Vater lebte zu diesem Zeitpunkt noch, war aber gesundheitlich nicht mehr in der Lage sich um das Fahrzeug zu kümmern.

Nachdem das Fahrzeug 1953 gekauft wurde, hat der Besitzer es 10 Jahre lang gefahren und dann 1963 abgemeldet. Danach stand es 51 Jahre in einem alten (undichten) Stall oder ähnlichem. Die Tochter hat dann entschieden das Fahrzeug über ebay zu verkaufen und so kam es dann zu mir, zusammen mit noch einem weiteren Ersatzteilträger den der Vorbesitzer sich gekauft hatte um das Moped irgendwann mal wieder in Betrieb zu nehmen, „aber gut Ding will Weile haben hat sich der Vorbesitzer wohl gedacht“. Die Bilder zeigen den Zustand vor der Restaurierung (Originalfarbe war schwarz), einschl. des Besitzers und seiner Ehefrau.

 

Nach dem Erwerb haben Walter und ich das Moped erst mal komplett zerlegt (einschl. Motor) und dann wieder neu aufgebaut bis hin zum heutigen Zustand (s. rotes Fahrzeug).

Alle Teile sind die alten Originalteile dieser 2 Maschinen bis auf neue Handzüge, Kette, Felgen, Reifen, Kabelbaum und solche kleineren Dinge. Bei allen Details zur Wiederherstellung hat mir Walter mit Rat und Tat zur Seite gestanden, vor allem auch bei den vielen Kleinigkeiten wie z. B. nur bestimmte Teile der Motordeckel zu polieren, so wie es damals nur bei der roten Sonderausführung  zu sehen war (es geht doch nichts über Erfahrung, außer man kennt einen der noch mehr Erfahrung hat).